WM in Katar: Eto’o flippt wegen Youtuber aus – Sport

Zu den Attraktionen der WM gehört, dass die Zuschauer rund um das Stadion gelegentlich auf Fußballprominenz wie Samuel Eto’o treffen. Als der ehemalige Stürmer des FC Barcelona am Montagabend nach dem Spiel Brasilien gegen Südkorea das 974-Stadion verließ, lächelte er noch, gab Autogramme und machte Fotos, was im Rahmen großer Turniere wie ein alltäglicher Anblick schien – bis man einen Mann entdeckte mit einer Filmkamera, die ihn anspricht.

Videoaufzeichnungen des Portals Rechtsgutachten, sogar zufällig mit einer Kamera vor Ort, zeigen dann eine Szene mit weitreichenden Folgen. Zunächst scheint der Mann – ein algerischer YouTuber – eine Frage von Etonu zu stellen, die er nach und nach ignoriert. Doch Sekunden später kehrt der Kameruner zurück, diesmal sichtlich angespannt, und greift den YouTuber an. Mehrere Zuschauer, möglicherweise sogar aus Eto’os Gefolge, versuchten, ihn festzuhalten, wobei einer dem Algerier seine Kamera entriss.

Auch Lesen :  FC Bayern: Geheimer Brunch: Als Nagelsmann kam, gingen die ersten Stars | Sport

Eto’o scheint sich für einige Momente zu beruhigen, aber er sieht, wie der YouTuber versucht, die Kamera vom Boden aufzuheben, auf ihn zuläuft und ihm ins Gesicht kniet. Der Youngster reißt sich zusammen und verlässt die Szene mit der Kamera in der Hand, während Eto’o im Hintergrund die Kontrolle behält. Dann endet das Video.

Der algerische YouTuber, der sich Sadouni SM nennt, zeigte in einem später veröffentlichten Video seine Verletzungen und den kaputten Bildschirm seiner Kamera und kündigte an, Anzeige erstatten zu wollen. Es ist immer noch unklar, welche Frage er Eto’o: The Algerian Portal gestellt hat Schritt DZ Er soll den Kameruner nach dem Schiedsrichter Bakary Gassama gefragt haben: Er konzentrierte sich kurz vor Schluss im letzten Qualifikationsspiel vor der WM auf Kameruns Tor gegen Algerien und ging mit 2:1 zur WM. Die fragwürdige Leistung des Schiedsrichters war damals ein großes Problem in Algerien, die sich von Katar übervorteilt sahen.

Auch Lesen :  WM 2022 heute in Katar: So erreicht Deutschland das Achtelfinale

Eto’o, der während seiner gesamten Karriere bereits für seine Hitzköpfe bekannt war – er stieß einmal sowohl mit Reportern als auch mit Gegnern aneinander –, stand jedoch nicht mehr nur als Privatmann im Rampenlicht. Er ist nicht nur der angesehenste Fußballer seines Landes, sondern mittlerweile einer der wichtigsten Funktionäre des afrikanischen Fußballs: Als Präsident des kamerunischen Verbands und FIFA-Botschafter, wie kamerunische Nachrichtenportale berichten, dürften ihm Schwierigkeiten bevorstehen.

Auch Lesen :  Fußball-WM 2022 in Katar: Argentinien feiert und trauert - "Pure Emotion"

Noch ist unklar, ob die katarische Polizei den Fall lösen wird – und wenn ja, wie hart. Im Vorfeld des Turniers stand die versuchte Körperverletzung in der Nähe des Stadions auf der Liste der Straftaten, gegen die die örtliche Polizei vorgehen wollte.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button