SPD und Grüne: Koalition in Niedersachsen steht | Freie Presse

Niedersachsens Ministerpräsident Stefan Weil hatte bereits in seiner ersten Amtszeit mit den Grünen regiert. Nun steht der Allianz eine neue Version bevor.

Hannover.

Niedersachsens SPD und Grüne haben ihre Koalitionsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Der Koalitionsvertrag wird am Dienstag vorgestellt, wie beide Parteien am Montag in Hannover mitteilten. Ministerpräsident Stephen Weill (SPD) strebt eine dritte Amtszeit an.

Auch Lesen :  IS-Anhängerin zurück in Deutschland: Rückholaktionen aus Syrien vorerst beendet

Die SPD gewann die Landtagswahl am 9. Oktober mit 33,4 Prozent der Stimmen. In seiner ersten Amtszeit regierte Weil mit den Grünen. Danach wurde ein Bündnis mit der CDU geschlossen.

Die Grünen erzielten mit 14,5 Prozent ihr bisher stärkstes Ergebnis bei einer Landtagswahl – Umfragen zufolge lag die Partei allerdings vorläufig bei rund 20 Prozent. CDU und AfD werden voraussichtlich zwei Oppositionsfraktionen im Landtag in Hannover bilden – FDP und Linke scheiterten am Einzug in den Landtag.

Auch Lesen :  Auktion - Leinfelden-Echterdingen - Brief von Königin Elisabeth II. wird versteigert - Wirtschaft

Nach Vorgesprächen mehrerer Fachgruppen haben am vergangenen Mittwoch die zentralen Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Grünen begonnen. Für Samstag ist ein außerordentlicher Landesparteitag der SPD angesetzt, auf dem über die Koalition abgestimmt wird. Einen Tag später ist es für Greens angesetzt.

Auch Lesen :  "The Voice of Germany": Sendetermine, Coaches & Talente - alle Infos zum Halbfinale heute

Bisher haben SPD und Grüne konkrete Themen benannt, die sie in einer möglichen Regierung umsetzen wollen. Dazu gehören ein landesweites Nahverkehrsticket für Schüler oder Auszubildende für 29 Euro im Monat, höhere Einstiegsgehälter für viele Lehrer oder die Gründung einer Landeswohnungsbaugesellschaft mit dem Ziel, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. (dpa)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button