Pokémon Karmesin und Purpur erhalten heute endlich weitere Bug-Fixes

Pokémon Crimson und Crimson litt seit seiner Veröffentlichung am 18. November an zahlreichen schweren Kinderkrankheiten. Schlechte FPS, stotternde NPCs und Windmühlen und jede Menge Bugs. Nintendo hat nun das erste Software-Update angekündigt.

Wie viele Patches braucht man, um Pokémon zu reparieren?

Die gute Nachricht erreichte uns am frühen Morgen des 1. Dezember via Twitter. „Ein Software-Update für #PokemonScarletViolet (Version 1.1.0) wird am 1. Dezember veröffentlicht“, schrieb Nintendo und fügte hinzu, dass sie das Feedback der Spieler ernst nehmen und weiterhin an Verbesserungen des Spiels arbeiten.

Auch Lesen :  Amazon über aktuelle Probleme mit Easy Anti-Cheat

Die Patchnotizen, die wiederum in typischer Nintendo-Manier ziemlich kurz sind, lauten: „Wir sind uns bewusst, dass Spieler Probleme haben können, die die Spielleistung beeinträchtigen. Unser Ziel ist es immer, sicherzustellen, dass die Spieler ein positives Erlebnis mit unserem Spiel haben, und wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.”

Nintendo fasst die behobenen Fehler wie folgt zusammen: „Es wurde ein Problem behoben, bei dem Musik während Kämpfen mit den Elite Four und dem Grand Champion in Victory Road nicht richtig abgespielt wurde. Weitere behobene ausgewählte Fehler hinzugefügt.” Nintendo nimmt auch das Feedback der Spieler sehr ernst.

Auch Lesen :  Beliebte Smartwatch bis zu 31 Prozent günstiger!

Mehr zu Pokémon Purpur und Purpur:

Pokémon Crimson und Crimson: Im PvP ist Zufälligkeit überhaupt nicht zufällig, haben einige Spieler berichtet

Pokémon Crimson und Crimson: So kannst du deine Leistung selbst verbessern

Pokémon Crimson und Crimson wurden in drei Tagen 10 Millionen Mal verkauft


Abgesehen vom Musikfehler können wir also nicht genau sehen, welche Fehler und Leistungsprobleme behoben werden, aber es ist schön zu sehen, dass Game Freak ihn tatsächlich angeht. Einige Spieler bezweifelten dies bereits und glaubten, dass der Entwickler im schlimmsten Fall einfach keinen Finger gerührt hat.

Auch Lesen :  Deutliche Preiserhöhung auf Steam wegen Inflation

Nintendo fügt einen kleinen Hinweis hinzu, dass Sie die neuesten Daten herunterladen müssen, um die mysteriösen Geschenke zu erhalten und alle Funktionen des Online-Spiels nutzen zu können.

In den Kommentaren freuen sich jedoch nur sehr wenige Fans. Sie nehmen sich den Moment, um sich über die unausgegorene Leistung von Nintendo und Game Freak und ihre Unfähigkeit zu beschweren, ein 3D-Open-World-Pokémon zu entwickeln. Es hat nicht viel damit zu tun, auf Spielerfeedback zu reagieren. Ab und zu trifft man auf den einen oder anderen Unterstützer der Hoffnung.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button