Gaming-Router mit Quad-Band Wi-Fi 6E angekündigt


aus Valentin Marketender
Asus hat mit dem ROG Rapture GT-AXE16000 einen neuen Router angekündigt. Es soll das erste Gaming-Modell sein, das Quadband-Konnektivität und Wi-Fi 6E unterstützt.

Kaum etwas ist beim Gaming frustrierender als ständige Lags. Eine schlechte Internetverbindung ist meist eher schuld als ein schlechter Router, was die Hersteller aber in den letzten Jahren nicht davon abgehalten hat, diverse „Gaming-Router“ auf den Markt zu bringen. Auch der neuste Router von Asus gehört dazu: Der ROG Rapture GTAXE16000 mit hohen Datenraten und einigen speziellen Gaming-Features angepriesen.

Auch Lesen :  Männergesundheit: Häufiger krank, seltener zum Arzt | Wissenschaft

Infinity-Spiegel, acht Antennen und vier Bänder

In der Ankündigung fügt Asus verschiedene proprietäre Technologiebegriffe wie VPN Fusion hinzu; AiProtection, Instant Guard und dreistufige Beschleunigung des Spiels um dich herum. Das Unternehmen wirbt auch für einen Infinity-Spiegel auf der Oberseite, der das LED-ROG-Logo auf der Oberseite anzeigen soll. Dieser Spiegeleffekt ist wohl der größte optische Unterschied zum Vorgängermodell, der ROG Rapture GTXE11000: Auch sie setzte auf eine ähnliche Gehäuseform mit acht oben abgebildeten Antennen.

Faszinierender als die Optik ist natürlich das Innenleben. Asus wirbt für das ROG Rapture GTAXE16000 mit Wi-Fi 6E-Unterstützung und Quadband-Konnektivität. Das Gerät muss im 2,4- und 6-GHz-Band auf einem Kanal und im 5-GHz-Band auf zwei Kanälen kommunizieren können. Daher sollte der Router eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 16.000 Mbit/s erreichen.

Auch Lesen :  43 Zoll-Modell des preiswerten Fernsehers ausprobiert

Bei den Anschlüssen am Gerät spricht Asus von zwei WAN- oder LAN-Ports mit 10 Gb, einem WAN-Port mit 2,5 Gb und vier LAN-Ports mit 1 Gb. Sie sollten auch in der Lage sein, sich zu verbinden, um höhere Übertragungsraten zu erreichen. Laut Asus soll es auch möglich sein, den Router gleichzeitig mit zwei ISPs zu verbinden, um die Datenstabilität oder Geschwindigkeit zu erhöhen. Schließlich verfügt der Router auch über USB 2.0- und USB 3.0-Anschlüsse.

Auch Lesen :  Ephesos: Zerstörtes Viertel entdeckt - wissenschaft.de

Auch interessant: Asus ROG Rapture GT6: Ein Netzwerksystem zum Schließen von WLAN-Löchern

Wer das beworbene Bündel an Features und Konnektivität will, muss tief in die Tasche greifen. Laut Asus soll das ROG Rapture GT-AXE16000 ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 709,95 Euro erhältlich sein. Der Preisvergleich von PCGH listet das Modell bereits mit „nur“ 625 Euro, was das Gerät aber auch zu einem der teuersten Router im aktuellen Angebot macht.

Quelle: Asus (Pressemitteilung)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button