Felix Lobrecht offenbart mentale Probleme

HANDBUCH - WDR Fernsehen 1LIVE KRONE 2020, Samstag (21.11.20) um 20:15 Uhr Comedy Comedy 1LIVE 2020: Felix Lobrecht (r) und Tommi Schmitt für ihren Podcast Hack Mixed © WDR/Tim Kramer, honorarf ...

Felix Lobrecht hat in seinem Podcast mit Tommi Schmitt über schwierige Zeiten gesprochen.Bild: WDR/Tim Kramer /

Podcast

Vera Siebnich

In „Gemischtes Hack“ nehmen Felix Lobrecht und Tommi Schmitt kein Blatt vor den Mund und packen immer wieder private Daten aus. In der aktuellen Sendung sagte Felix Lobrecht nun, dass er nach der Reise manchmal in Depressionen verfalle und beschrieb ausführlich, was das mit ihm machte.

“Mixed Hockey”: Eröffnungsworte von Felix Lobrecht

Felix ist gerade mit seiner „All you can eat“-Tour durch Deutschland getourt. Ein straffer Zeitplan für den Comedian, der seine Spuren hinterlassen hat, wie er im „Mixed Hack“-Podcast verriet. Felix erklärte, dass er gerade eine schwierige Phase durchmache.

„Zuerst kommt die Reise, dort ist alles super, ich mache Sport, ich ernähre mich gut. Dann die Post-Trip-Depression, dann werde ich erst krank, dann mache ich keinen Sport. Wenn ich keinen Sport mache, ziehst du es an.“ nicht spüren, bis gut essen, dann mit Depri, dann bist du so ‘whh’“, erklärt er Tommi.

Auch Lesen :  Ehemann flüchtet vor Braut Nadine bei „Hochzeit auf den ersten Blick“

Felix gibt offen zu, dass diese schwierige Phase schon seit geraumer Zeit andauert. Das drücke sich bei ihm vor allem darin aus, dass er “seine Ernährung zu sehr vernachlässigt hat”, sagt er. Felix fügt hinzu:

“Es gibt Phasen, in denen es scheiße ist und du Scheiße isst.”

Tommi kennt diese Schritte gut. „Ich habe gestern einen ganzen Kuchen gegessen. Belassen wir es dabei. Ja, diese Schritte gibt es“, erklärt der Autor. Immerhin weist Felix dann darauf hin, dass dieser Zustand nicht ewig so bleiben wird: „Diese Etappen enden für mich zumindest so, dass ich nahrhaft bin, irgendwann dachte ich: ‚Wah! Es ist nicht. du bist wirklich großartig’. Und da bin ich letzte Nacht hingekommen.”

Felix erklärt dann, dass er am Abend vor der Podcast-Aufnahme dringend Süßigkeiten gebraucht habe, was er sonst nicht von sich weiß. „Ich war einkaufen und nachts, um halb eins oder so, hatte ich einen großen Wunsch: Ich will etwas essen, ich will etwas essen, Digga!“ Und Felix verrät, dass es für diese Situation einen ganz besonderen Platz in seinem Haus gibt, an den er geht: „Ich habe eine unehrliche Schublade.“ Wenn er überhaupt Süßigkeiten im Haus hat, erklärt er, sind sie da.

Also machte er sich mitten in der Nacht auf den Weg zu der Schublade und fand dort tatsächlich, was er suchte. „Und dann habe ich die Ehrenschublade aufgemacht, da war wirklich nur Scheiße und ich habe das Ekelhafteste gegessen. Das war von Haribo oder so, Saure Pommes.“ Für Felix ist das eine große Ausnahme. Der Komiker erklärt, dass er vor 18 Jahren bewusst Gummibärchen gegessen hat.

Auch Lesen :  Twenty4Tim verrät: So viel Geld verdient er monatlich

Viele Künstler kennen das Problem

Die Geschichte zeigt, dass Felix mit einem Problem zu kämpfen scheint, das viele große Künstler kennen: Nach großen Auftritten oder gar einer ganzen Tournee fallen sie oft in ein Loch, aus dem sie wieder raus müssen. Für Felix bedeutet das offensichtlich schlechte Essgewohnheiten und einen ganz anderen Lebensstil, als er während seiner Reise lebt. Doch der Kollege von Thommi hat im Podcast bereits erklärt, dass der Komiker keineswegs alleine ist. Und sicher hat der eine oder andere Felix-Fan schon einmal nächtliche Heißhungerattacken auf Süßes erlebt.

Schon in den vorherigen Folgen von „7 vs. Wild“ wurde angedeutet: Nova wird nicht mehr lange durchhalten. In Folge neun ist es nun soweit Der Twitch-Streamer drückt den roten Knopf und wird von der Insel transportiert. Kurz davor macht sie jedoch eine faszinierende Entdeckung.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button