Doppel Mies/Peers erreicht Viertelfinale in Melbourne | Freie Presse

Melbourne.

Tennis-Doppelspieler Andreas Mees erreichte bei seinem ersten Grand-Slam-Auftritt mit seinem neuen Partner John Peers das Viertelfinale der Australian Open.

Der zweifache French-Open-Sieger paarte den Australier mit einem 6:0, 6:3-Erfolg über die Lokalmatadoren Alex Bolt/Luke Saville und damit erstmals in Melbourne in die Best-of-Eight-Doppelrunde.

Auch Lesen :  Japan und EU bei Wasserstoff-Patenten vorn | Freie Presse

Im Kampf um das Halbfinalticket warten auf Mees/Pierce als nächste Gegner Marcel Granollers (Spanien)/Horácio Zeballos (Argentinien), die auf Rang acht liegen.

„Es ist großartig. Das erwartet man von einer neuen Partnerschaft“, sagte Meese: „Es ist wie mit der Liebe: Man weiß nicht, wie es wird. Es ist harte Arbeit, zusammenzuarbeiten.“

Auch Lesen :  Wer war das denn!?: Basketball-Alarm bei DFB-PK | Sport

Im vergangenen November gab Mees die Trennung von seinem langjährigen Erfolgspartner Kevin Kravitz bekannt, mit dem er 2019 und 2020 in Paris den Grand-Slam-Titel auf Sand gewann. Auch Kravitz hat mit Tim Putz einen neuen Doppelpartner, der Melbourne aber vermisste, weil er bald Vater wird. (dpa)

Auch Lesen :  Französin Garcia gewinnt Endspiel bei WTA-Finals | Freie Presse

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button