Das ist der Füllstand der Gasspeicher in Deutschland aktuell (03.12.2022) – Wirtschaft

Wie voll sind die Gasreserven in Deutschland? Nachdem Russland die Lieferungen eingestellt hatte, schauten viele auf den aktuellen Stand. Schaue ihn an.

Wie voll sind die Gasreserven in Deutschland? Der aktuelle Stand der Erdgasspeicherung ist ein wichtiger Faktor, wenn Russland Gaslieferungen nach Deutschland wurden im Jahr 2022 ausgesetzt und wurden kürzlich ausgesetzt.

Dies ist eine Beschreibung des Füllstands der Gasspeicherunternehmen in Deutschland, wo sie sich befinden, wie sie bei der Speicherung von Gas arbeiten und Neuigkeiten zur Situation der Gasförderung in Deutschland.

Wie hoch ist der aktuelle Füllstand der Gasspeicher in Deutschland?

Ist das jetzt Niveau der Gassicherheit in Deutschland liegt heute bei 97,63 % (- 0,38 % im Vergleich zum Vortag, Stand: 03.12.2022 morgens).

  • 24.11.: 98,95 Prozent
  • 15.11.: 100,00 Prozent
  • 11/05: 99,26 Prozent
  • 27.10.: 97,93 Prozent
  • 19.10.: 96,59 Prozent
  • 10/04: 92,53 Prozent
  • 12.09.: 87,95 Prozent
  • 01.08.: 68,55 Prozent
  • 28.06.: 60,73 Prozent
  • 15.06.: 55,95 Prozent
  • 29. April: 33,74 Prozent.

Tägliche Updates zum Status gibt es auch hier auf Gas Infrastructure Europe (GIE).

Gasverbrauch: Wie viel Gas braucht Deutschland im Monat?

Der jährliche Gasverbrauch in Deutschland im Jahr 2021 beträgt laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft 1016 Mrd. kWh (Quelle). Das sind 5,3 Prozent mehr als 2020. Am meisten Gas wird im Dezember und Januar verbraucht, am wenigsten im Juli und August.

Wie lange reicht der Tankfüllstand in Deutschland?

Wenn die Gasspeicher voll sind, können sie laut Bundesnetzagentur-Chef Klaus Müller etwa einen Wintermonat in Deutschland überstehen. “Ein gut geschützter Unterstand wird uns im Winter helfen.” Gleichzeitig betonte der Behördenchef, dass die Reservetanks nicht für die gesamte Brandsaison und andere wichtige Einsätze ausreichen. Müller sagte Ende September in einem Interview: „Wir brauchen mindestens 20 Prozent, um über den Winter zu kommen.“

Auch Lesen :  Ruhiger Handelstag: DAX mit neuem Wochenhoch

Aktuelle Meldungen zur Gassicherheit in Deutschland

  • Der Füllstand der Gasspeicher in Deutschland hatte am 15. November die 100er-Marke geknackt. Seitdem ist der Speicher leer.
  • Russland hatte im Sommer angekündigt, die Gaslieferungen durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 Ende August wegen Wartungsarbeiten für drei Tage einzustellen. Am 31. August wurde die Übertragung tatsächlich gestoppt – und nie wieder aufgenommen.
  • Am 25. Juli kündigte das russische Unternehmen Gazprom an, die Gasmenge ab dem 27. Juli auf 20 Prozent der maximalen Kapazität zu reduzieren.
  • Nachdem Gas aus Russland gestoppt wurde, kommt nun Gas aus anderen Ländern. „Viele denken nur daran, dass wir kein Gas aus Russland beziehen. Dabei vergessen sie, dass es noch andere Lieferanten gibt, vor allem Norwegen und die Niederlande“, sagte Markus Last, Leiter von Erdgas Schwaben. „Darüber hinaus gibt es eine Zunahme des Erdgases, das Europa erreicht, einschließlich aus Vereinigte Staaten. Aktuell kommt etwa viermal mehr Flüssiggas nach Europa als beispielsweise 2020.“
  • Für den Winter 2022/2023 erwartet der Chef der Internationalen Energieagentur keine Gasknappheit. „Es wird keine weit verbreitete Gasknappheit geben, auch wenn Russland weniger liefert, es sei denn, wir haben eine besondere Überraschung“, sagte Fatih Birol Ende Oktober dem dem. Spiegel. “Denn die Reserven sind jetzt fast voll, und das meiste Gas kommt aus anderen Ländern nach Europa.”
  • Mit der Gaspreisbremse sollten Bürger und Unternehmen ebenfalls bis Januar und Februar 2023 warten. Klar ist bisher die Förderung von März 2023 bis Frühjahr 2024. Wie funktioniert das Projekt – und was werden die Bürger – Unternehmen dafür tun ihr Geld? Dies ist eine Bewertung.
  • Katar wird Deutschland ab 2026 mit Flüssiggas beliefern. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 15 Jahren und ein Jahresvolumen von zwei Millionen Tonnen. Das entspricht knapp drei Prozent des jährlichen Gasverbrauchs. Das entsprechende Gasabkommen haben Katar und Deutschland Ende November abgeschlossen.
  • Nach Angaben der Bundesnetzagentur ist die Gasversorgung in Deutschland derzeit stabil. Die Versorgungssicherheit ist nun gewährleistet. Generell bewertet die Bundesnetzagentur die Lage weiterhin negativ und kann weitere Schäden nicht verhindern.
Auch Lesen :  Tesla-Chef will für Twitter notfalls Telefon entwickeln > teslamag.de

Die Gasspeicherung in Deutschland ist neu: Hier ist sie

Die Erdgassparinitiative listet in Deutschland rund 40 Orte zum Erdgassparen auf.

  • Ronne
  • Familie
  • Krummhorn
  • Jemgun
  • Nuttermoor
  • Huntorf
  • Harsfeld
  • Reitbach
  • Bremen-Lesum
  • genannt
  • Uelsen
  • etwas
  • Xanten
  • Hirsch
  • Empel
  • Riss
  • Peckensen
  • Rüdersdorf
  • Bernburg
  • Staßfurt
  • wütend werden
  • Allmenhausen
  • Bad Laustädt
  • die Heiligen der Kirche
  • Aufzeichnung
  • Stockstadt
  • Hähnchen
  • Frankenthal
  • Eschenfelden
  • Sandhausen
  • Fronhofen
  • Wolfersberg
  • Schmidhausen
  • Innsham
  • Bierwang
  • Breitbrunn

Quelle: Initiative Energiespeicher eV (INES), der Arbeitskreis der Gas- und Wasserstoffspeicherindustrie, der nach eigenen Angaben 90 Prozent der deutschen Gasspeicherkapazität repräsentiert.

Wie viel kann Erdgas in einem Gasspeicher in Deutschland einsparen?

Die Gesamtkapazität der deutschen Gasspeicherindustrie beträgt laut INES rund 23 Milliarden Kubikmeter Gas. Damit liegt Deutschland bei der globalen Sicherheit auf Platz 4. Nur die USA, die Ukraine und Russland haben mehr Macht.

Auch der Gasspeicher in Haidach bei Salzburg, der bisher nur an das deutsche Gasnetz angeschlossen war und vor allem. Bayern Gebäude und Fabriken mit Gas sind wichtig für Deutschland. Im Juli kündigte die österreichische Regierung an, schnell auf die notwendigen Erdgasreserven zugreifen zu wollen.

Auch Lesen :  Meersburg: A. Röhm übernimmt das Gartencenter in Stetten bei Meersburg: Aus Blumen Schupp wird Gartencenter Röhm

Wie funktioniert die Gasspeicherung?

  • Um Erdgas in einem Gasspeicher speichern zu können, wird es zunächst gesiebt und unter hohem Druck in einen Speicher eingebracht.
  • Um hochwertiges Gas aus einem anderen Speicher zu gewinnen, wird das Fernleitungsnetz beheizt.
  • Außerdem wird das Gas im Trockenturm getrocknet – bei der Lagerung spart das Gas Wasser.
  • Erdgas – Arbeitsgas genannt – wird durch Pipelines dorthin transportiert, wo es benötigt wird.

Wie hoch muss der Gasspeicher laut Gesetz sein?

Der Deutsche Bundestag hat im März das Gassicherheitsniveaugesetz verabschiedet. Nach dem revidierten Gesetz müssen Betreiber von Gasspeichern bestimmte Füllstandsvoraussetzungen erfüllen, nämlich den Füllstand.

  • 75 Prozent am 1. September
  • 85 Prozent am 1. Oktober
  • 95 Prozent am 1. November.

Alle drei Ziele wurden vorzeitig erreicht.

Gassicherheit in Deutschland: Wie verhindert man Gasunfälle?

Wirtschaftsminister Robert Habeck versprach im Juli, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um die Gasversorgung Deutschlands sicherzustellen. Das Hilfspaket traf Ende September ein. Der Staat übernimmt Dezemberzahlungen von deutschen Gaskunden, die Gaspreise für Kunden werden ab 2023 ausgesetzt.

Zuschüsse für Gas und Wärme werden automatisch auf den Kunden begrenzt. Laut Verband kommunaler Unternehmen (VKU) berechnen Anbieter die gesetzlich vorgeschriebenen Zuschüsse und geben sie an ihre Kunden weiter. Wenn Verbraucher zum Beispiel Gaslieferanten autorisiert haben, direkt zu bezahlen, müssen sie nichts weiter tun.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button