Cristiano Ronaldo: Unfassbares Ersatzbank-Foto geht um die Welt

Cristiano Ronaldo wechselt vor dem WM-Achtelfinalspiel zwischen Portugal und der Schweiz auf die Ersatzbank.  Dort wartet bereits eine Gruppe Fotografen auf ihn.

Cristiano Ronaldo wechselt vor dem WM-Achtelfinalspiel zwischen Portugal und der Schweiz am 6. Dezember 2022 auf die Ersatzbank. Dort wartet bereits eine Gruppe Fotografen auf ihn.

Auch als Einwechselspieler konzentriert sich Cristiano Ronaldo auf Portugal. Dies verdeutlicht auch ein beeindruckendes Foto, das vor dem Achtelfinale gegen die Schweiz an der WM 2022 in Katar aufgenommen wurde.

Auch wenn er nicht von Beginn an auf dem Platz steht, werden bei Portugals WM-Spielen alle Augen auf Superstar und Kapitän Cristiano Ronaldo (37) gerichtet sein. Und obwohl er beim packenden 6:1-Sieg gegen die Schweiz im Achtelfinale 74 Minuten auf der Bank saß, wurde er zur WM-Ikone!

Auch Lesen :  42.790 Euro für einen Mittelklasse-Pkw – Wenn das Auto unbezahlbar wird

Ronaldo hat am Dienstagabend (6.12.2022) im Lucille Iconic Stadium bewiesen, dass er mit seinen Teamkollegen zufrieden und in seiner Rolle als Joker sehr motivierend ist. Zuvor hatte sich die Fußballwelt gefragt: Wie wird Ronaldo die Degradierung rechtzeitig zum ersten K.o.-Spiel in Katar akzeptieren?

Auch Lesen :  Panzer-Zoff bei Anne Will: Kühnert wütet gegen Ampelpartner | Politik

Cristiano Ronaldo: Fotografen umringen die portugiesische Bank bei der WM 2022

Allerdings war CR7 auch zu Hause nicht als Superjoker bekannt und kam in 194 Länderspielen nur 13 Mal von der Bank – acht in seinen ersten zehn Länderspielen. Die nächsten fünf (!) werden in den folgenden 184 Spielen eingewechselt. Kein höherer Hund möglich!

Auch Lesen :  Die Deutschen zahlen 20 Milliarden Euro zu viel Einkommensteuer

Kein Wunder, dass Ronaldo für eines der schrägsten Bilder der WM sorgte – obwohl er darauf kaum zu sehen war. Eine Aufzeichnung der berühmten Spider-Cam, die Veranstaltungen in Stadien aus der Luft begleitet, ging in den sozialen Medien viral.

Zu sehen: eine Menschenmenge von etwa 100 Fotografen während der Nationalhymne vor der Bank von Portugal. Die allermeisten richten ihr Objektiv nicht auf das Spielfeld, sondern fotografieren Ronaldo auf der Bank.

Rund 100 Fotografen stellen sich vor der portugiesischen Bank auf, um den eingewechselten Cristiano Ronaldo vor dem WM-Spiel gegen die Schweiz zu fotografieren.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Vor Portugals WM-Auftritt am 6. Dezember 2022 gegen die Schweiz war Cristiano Ronaldos Ersatz auf der Bank ein großer Hingucker.

Ergebnis der Bildsuche: Abzüge von Cristiano Ronaldo, der wie gewohnt konzentriert dreinblickte, der erstaunlicherweise die portugiesische Nationalhymne mitsang, sich dann lächelnd zur Tribüne wandte und die Fans begrüßte.

WM 2022: Wie geht es weiter mit Cristiano Ronaldo?

Anders als sein lächerlicher Torprotest gegen Uruguay (2:0) im WM-Rückspiel oder sein verärgertes Aus im Vorrundenfinale gegen Südkorea (1:2) hat der portugiesische Kapitän dieses Mal sein Schicksal erfüllt beides vermieden. Stadium und dann andere Zunder in den sozialen Medien. Lediglich Freundin Georgina Rodríguez (28) meldete sich auf Instagram wegen Kritik an der Beleidigung von Azam zu Wort und schrieb: „Es ist schade, dass wir uns nicht 90 Minuten lang an dem besten Spieler der Welt erfreuen können.“

Auch Ronaldos professioneller Umgang mit seiner neuen Rolle dürfte die Startelf nicht ins Viertelfinale bringen. Repräsentant Goncalo Ramos (21) schließlich lieferte am Dienstag (10. Dezember, 16 Uhr) mit einem Hattrick gegen Marokko im Viertelfinale die besten Gründe für eine unersetzliche Formation.

Und Ronaldos Zukunft nach der WM 2022 ist unklar. Einen zuletzt aus Spanien gemeldeten Deal mit dem saudischen Klub Al-Nasr lehnte er persönlich in den Katakomben des Lucille-Stadions ab. “Nein, das stimmt nicht”, sagte Ronaldo Reportern über den angeblichen Zweieinhalbjahresvertrag, der jährlich 200 Millionen Euro einbringen soll.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button