Corona-Pandemie in China : Größter Ausbruch seit dem Frühjahr

Stand: 10.11.2022 10:17

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt in China rasant an – trotz Null-Covid-Politik. Besonders betroffen war die Stadt Guangzhou. Eine Aussperrung würde der Wirtschaft mehr Schaden zufügen.

Von Benjamin Essel, ARD Studio Peking

Trotz strikter Null-Covid-Politik: In China steigen die Corona-Zahlen. Zuletzt wurden landesweit fast 9.000 Neuinfektionen registriert. Es ist der größte Vorfall seit dem Frühjahr, als Shanghai für zwei Monate komplett stillgelegt wurde.

Die meisten Fälle gibt es bisher in Guangzhou im Süden des Landes. Knapp 3.000 Neuinfektionen wurden zuletzt in der Stadt mit rund 15 Millionen Einwohnern festgestellt.

Millionen Menschen in mehreren Bezirken von Guangzhou wurde bereits verboten, ihre Häuser zu verlassen. Schulen, Fabriken und Geschäfte sind geschlossen. Behörden haben Massentests angeordnet. Beobachter rechnen damit, dass die Wirtschaftsstadt bei weiter steigenden Zahlen in einen stadtweiten Lockdown versetzt wird.

Auch in Peking steigt die Zahl

Auch in der Hauptstadt Peking und der Stadt Chongqing kommt es zu größeren Ausbrüchen, auch dort steigen die Corona-Fallzahlen.

Auch Lesen :  Satan und Kannibalismus: Brasiliens schmutziger Wahlkampf | Freie Presse

Während der Rest der Welt versucht, mit dem Virus zu leben, setzt die chinesische Führung eine strikte Null-Covid-Strategie fort, mit strengen Präventionsmaßnahmen für kleinere Fälle, einschließlich Kontaktverfolgung mithilfe von Mobiltelefondaten, Reiseverboten und erzwungener Isolation.

Es gibt keine Lösung

Der kommende Winter und hochgradig übertragbare Omicron-Stämme machen die Viruskontrolle schwieriger denn je. Die Wirtschaft ist zunehmend anfällig für Sparmaßnahmen. Im Oktober fielen die chinesischen Erzeugerpreise zum ersten Mal seit fast zwei Jahren. Das diesjährige Wachstum wird deutlich geringer ausfallen als von der Staats- und Parteiführung prognostiziert.

Auch Lesen :  Midterms in den USA: Es könnte zum Trump-Comeback kommen! | Politik

Es ist zu hoffen, dass die Maßnahmen nach dem Parteitag im Oktober weitgehend abgeschafft werden. Es gibt keine Opt-out-Richtlinie von der Null-Covid-Richtlinie. Millionen von älteren Menschen sind immer noch nicht vollständig geimpft. Es wird befürchtet, dass das Gesundheitssystem zusammenbricht, wenn sich das Virus ungebremst ausbreitet.

Covid-Zahlen steigen in China, Guangzhou vor vollständiger Sperrung?

Benjamin Essel, ARD Peking, 10.11.2022 09:40 Uhr

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button