Bürgergeld vs. Hartz IV: Die drei großen Probleme der Sozialreform – Wirtschaft

Wohlfahrtsstaat

:

Drei Hauptprobleme des Geldes der Bürger

Lesezeit: 5 Minuten

Sozialbedingungen: Unternehmen können Leistungen für Arbeitslose weiter kürzen, wenn sie sich nicht daran halten.

Betriebe können auch in Zukunft Gewinne kürzen, wenn sie sich nicht daran halten.

(Foto: imago products&people/imago images/Future Images)

Wie der Staat den Arbeitslosen helfen soll, ist eine große Debatte. Die Reform von „Hartz IV“ wirft heikle Fragen für den Sozialstaat auf.

Nein

Bastian Brinkmann, Alexander Hageluken und Roland Preuss

Den Deutschen missfällt die von den Verkehrsgewerkschaften vorgeschlagene neue Bürgersteuer zur Reform des Hartz-IV-Systems. Die Bundesregierung verhandelt derzeit mit der CDU. Rund zwei Drittel der Deutschen halten die Kritik der CDU am Straßenbeleuchtungsplan für berechtigt. Viele SPD- und FDP-Wähler sehen das so. Der größte Rückgang des Arbeitslosengeldes seit der Hartz-Reform zeigt, wie schwierig der Umgang mit Arbeitslosen im Sozialstaat ist. Denn es wird sich hier zwischen zwei Gruppen ausgleichen: zwischen denen, die keine Arbeit haben, und denen, die eine haben. Beides richtig zu behandeln ist sehr schwierig.

SZ Plus-Abonnenten lesen auch:

Ramen

Essen und Trinken

Ramen fürs Leben

Wolf Biermann

„Das sind Idioten mit gerissenen Absichten“

Medizin

Wie Geburtsformen Immunität entwickeln

Psychologie

Wie prägen uns unsere Geschwister?

Arbeitskultur

Du bist nicht dein Job

Source

Auch Lesen :  Wo ist der Außenminister der Wirtschaft?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button