Biathlon: Uros Velepec schleuste 60 Ukrainer in slowenisches Hotel – Sport

Die Sonne steht über Tirol, Fahnen flattern in den Landesfarben, Hörner und Glocken übertönen die Biathlongewehre. Das Tribünenfest umrahmt den tollen Sport bei diesem Weltcup in Hochfilgen. Am Schießstand lauern viele Gefahren. Mitten in dieser Anspannung stand ein Mann mit Mütze und Jacke, der gerade von einem Sprinttraining der Männer zurückgekehrt war. Die Spannung? Ach, sagte er. „Ich möchte, dass die Jungs entspannt sind“, sagte er. “Und der gesündeste von allen.”

Uros Velepek gehört seit diesem Sommer zum Trainerstab der deutschen Biathleten. Slowene mit Herren-Bundestrainer Mark Kirchner. Velepek kann sich jetzt auf die Kernaspekte des Sports konzentrieren: ihm beibringen, wie man schnell läuft und präzise Schläge kombiniert. Erwähnenswert, weil der 55-Jährige schon lange daran gehindert wurde. Im Frühjahr arbeitete er noch als Cheftrainer der ukrainischen Nationalmannschaft. Bis Februar dreht sich in der Ukraine alles um Biathlon. Dann geht es ums Überleben.

Gewehre spalten die Menschen, aber beim Biathlon helfen sie den Nachbarn, zusammenzukommen. In der Mixed Zone ist Uros Velepek von französischen, schweizerdeutschen und osteuropäischen Akzenten umgeben, obwohl er Deutsch kann, spricht er selbst Englisch, und das aus einem Grund: Zu Beginn dieser Saison haben deutsche Biathleten Englisch zur Teamsprache gemacht zum ersten Mal. Damit erleichtern sie die Arbeit ihrer neuen Co-Trainer. Die Norwegerin Sverre Olsbu Roisland wird ab dieser Saison die Frauen betreuen, Velepek die Männer.

Auch Lesen :  Tour de Ski: Hennig überrascht mit Platz vier im Sprint

Natürlich dreht sich alles um den Sport, weshalb Velepek höflich auf Fragen antwortet, zum Beispiel zu Murnaus Shootingstar David Zobel. Es war so knapp, dass er sich „per Nadelöhr“ für den WM-Kader qualifizierte und seitdem so regelmäßig wie seit Jahren ins Schwarze trifft. Einen Tag nach dieser Begegnung mit Velepek zeigt Zobel, dass er immer noch kein gewöhnlicher Gast ist. Im Sprint beging er drei Fehler im Stehendschießen. Kein deutscher Biathlet betrat die Sphären so wie der Vortagessieger Denis Herrmann-Wick. Der erfolgreichste Deutsche vom Freitag, Justus Strelow, wurde Neunter. „Englisch ist einfach, und Uros bringt neue Themen und neue Ideen“, sagte Strelo im ZDF. “Das können wir im Training umsetzen.”

Im Notfall ist Freitag zu sehen, was noch nicht ganz optimal ist. Aber was ist bei der Biathlonanlage hier in Hochfilgen ein Notfall? In der Ukraine steht Velepek seit Jahren in ähnlichen Biathlon-Stadien, etwa in Tschernihiw nahe der weißrussischen Grenze, und wird oft gebeten, dort zu trainieren. Er sagt: “Die Russen haben es früh zerstört.”

“Wenn es an der Tür klingelt und niemand abhebt, vier oder fünf Tage lang”, sagt er, “ist das der größtmögliche Stress für mich.”

Der ernste Mann stand nun inmitten von Fans, Betreuern und Sportlern. Velepek erzählte, wie er nach Kriegsbeginn tagelang erfolglos versuchte, seine Athleten zu erreichen. Er wusste nicht, ob sie noch am Leben waren. “Wenn es an der Tür klingelt und niemand abhebt, vier oder fünf Tage lang”, sagt er, “ist das der größtmögliche Stress für mich.” Er hatte seit einer Woche gewusst, dass alle am Leben und relativ sicher waren. Seine nächste Frage: “Was kann ich tun?”

Auch Lesen :  Nach Russlands Raketenangriff: Ukraine fordert Waffen mit Reichweite bis nach Russland

Nach einigen Telefonaten hatte Velepec einen Plan. In Abstimmung mit dem slowenischen Sportministerium und dem Nationalen Olympischen Komitee mietete er ein saisonbedingt leerstehendes Hotel in Pokljuka und wirbt per Handy für die ukrainische Biathlon-Szene. Das Hotel stellte Angestellte ein, verlangte niedrige Preise und wurde sogar von der slowenischen Regierung bezahlt. Wochen später war das Gebäude mit jungen Flüchtlingsbiathleten gefüllt, darunter 60 Minderjährige und schwangere Frauen, erklärte Velepek. “Einige von ihnen leben noch dort.”

Sport ist für ihn fast alles. Als Biathlet nahm er an zwei Olympischen Spielen teil, bevor er einige Jahre als Triathlet tätig war. Elf seiner Trainerjahre in Slowenien zählten zu seinen größten Erfolgen, bevor er von 2014 bis 2018 erstmals die ukrainische Frauenmannschaft übernahm. Nach drei Jahren als Cheftrainer der Männer in seinem Heimatland kehrte er 2021 als Cheftrainer der Frauen in die Ukraine zurück. Sport sei nicht mehr alles: “Es geht nicht mehr um Biathlon.”

Der Fokus sollte wieder auf dem Sport liegen – deshalb wechselte Velepek

Ein gutes halbes Jahr später steht Velepek an einem Ort, an dem heute die heile Welt glänzt. Während die Fans nach zweijähriger Corona-Pause ihre Rückkehr ins Stadion feiern, sind ukrainische Athleten sowohl mit Frauen- als auch mit Männermannschaften angereist. Und obwohl auf dem 1000 Meter hohen Plateau weniger Schnee liegt, sind internationale Krisen hier nicht auszumachen.

Auch Lesen :  Viele ehrgeizige Missionen ins All geplant | Wissenschaft

Darum geht es beim Sport, und deshalb ist Velepek von einem Kriegsgebiet in ein friedliches umgezogen, wo der Sport wieder im Mittelpunkt steht. Er trat vor 30 Jahren mit dem deutschen Cheftrainer Mark Kirchner an, als sie Rivalen waren. „Wir haben uns immer sehr gut verstanden“, erklärt Kirchner. Velepec sei technisch auf Augenhöhe, „das ist mir wichtig.“

So multikulturell ist das deutsche Biathlonteam, dass im Mannschaftshotel in Hochfilgen eine Mischung aus Thüringer, Bayerisch und Englisch zu hören ist. Es gibt Szenen mit Frauen-Co-Trainerin Roisland am Mittwochmorgen, als sie alle beim Frühstück zusammensitzen. Wie würden Sie einem Norweger auf Englisch den österreichischen Feiertag Mariä Empfängnis erklären? Berichten zufolge war die Frühstücksgruppe an die Grenzen ihres Wortschatzes gestoßen.

Begrenzte Erfahrungen helfen beim Sortieren. Uros Velepek kennt Athleten, die kürzlich zu einem ukrainischen Kampfstützpunkt gegangen sind, um ihr Land zu verteidigen. was kann ich machen Die Frage kehrt zurück. Doch in diesen Tagen von Hochfilgen geht es bei Velepeks Suche nach Antworten nicht mehr um Leben und Tod. Gewinnen oder verlieren, das ist es.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button