Backstreet Boys in Leipzig: Massenansturm auf Aftershow-Party im „Koe“ | Regional

Sogar die Polizei sollte kommen |

Massenansturm auf die Backstreet Boys in Leipzig

Leipzig – Es war ihr erster Auftritt in Leipzig seit zehn Jahren und der Ansturm der Fans ist so groß wie in den 1990er Jahren…

Auch Lesen :  Biker-Girl Ann-Kathrin Bendixen (22): Sie reist seit drei Jahren ganz allein um die Welt | Unterhaltung

Die Backstreet Boys sind zurück!

Die Kult-Boyband sollte nach dem Konzert auf ihrer “DNA World Tour” ausverkauft sein Quarterback Immobilien Arena gibt am Sonntag im Club “Königshaus” (Ex-“L1”) auf dem Markt eine Zugabe.

Auch Lesen :  Moderatoren Joko und Klaas in Studio eingesperrt – "Irrsinnige Angst"

Knapp drei Stunden warteten rund 800 Gäste darauf, die US-Band bei der offiziellen After-Show-Party zu treffen. Darunter auch Moderatorin „Brisant“ Kamilla Senjo (47). „Ich hoffe, Nick hier zu treffen. Ich dachte immer, er sei der Beste.“

Auch Lesen :  Borussia Dortmund vs. Man City heute: Live-Übertragung des BVB-Spiels im TV, Stream & Aufstellung
Auch AJ (44) gab im Club eine Zugabe

Auch AJ (44) gab im Club “Königshaus” eine Zugabe.

Foto: Alexander Schumann

Einige Fans zahlten bis zu 750 US-Dollar für ein Meet and Greet in einer separaten Lounge. Kurz nach Mitternacht war es soweit: AJ (44) und Howie D. (49) trafen ein.

Nikki-Marie (22) ging sogar umsonst zu ihr. „Als sie in den Club kamen, war ich zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnte ein Foto mit ihnen machen“, sagt sie. Sie werden von seiner Größe überrascht sein. „Mit Heels war ich auf jeden Fall zehn Zentimeter größer“, sagt die 1,80 Meter große Balletttänzerin. “Sie haben mir einen Antrag gemacht, was sehr süß war.”

Balletttänzerin Nikki-Marie (22) mit den Backstreet Boys Howie D. (links) und AJ

Balletttänzerin Nikki-Marie (22) mit den Backstreet Boys Howie D. (links) und AJ

Foto: Privat

Gegen 1 Uhr morgens traf plötzlich die Polizei ein, die sich den Club bereits vor Einlass angeschaut hatte. Hin und wieder berichteten Fans aus den ersten Reihen, dass sie von hinten zu stark bedrängt wurden. Deshalb gingen die ersten nach nur zwei Songs (darunter “Everybody – Backstreet’s Back”).

Angel (39) aus Bayreuth traf die Band mehrmals, doch sein geliebter Brian (47) kam nicht mit

Angel (39) aus Bayreuth traf die Band mehrfach, doch sein Liebling Brian (47) kam nicht ins „Koe“

Foto: Privat

Angel (39) aus Bayreuth war mittendrin. “Manchmal passierte nichts und nichts ging zurück, aber was erwartest du von den Stars der Welt?” Doch die Polizei sah keinen Grund einzugreifen. „Es war sehr voll, aber damit haben wir gerechnet, deshalb hatten wir die Situation immer im Griff“, sagt Chefin „Koe“ Josephine Rath (34).

Nach der Stunde Veranstaltungen Die Fans versuchten ihr Glück im Steigenberger Hotel, wo die restlichen Backstreet Boys – Nick (42), Kevin (51) und Brian (47) – vor ihrem Konzert übernachtet hatten.

Doch nach BILD-Informationen waren die Sachen längst gepackt und die Band war wieder im Tourbus auf dem Weg zur nächsten Station in Köln.

Möchten Sie Ihre Teenager heute noch einmal auf der Bühne sehen? Stimmen Sie hier ab!

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button